Software  /  MDESIGN spring

Federberechnung mit MDESIGN spring

Federberechnung mit MDESIGN spring

Die Hauptmerkmale von MDESIGN spring

  • Federauslegung nach Federungsaufgabe (Kräfte, Wege, Hub)
  • Berücksichtigung von Restriktionen bezüglich Windungsdurchmesser oder Wickelverhältnis
  • Einflussbewertung der Parameter
  • Bewertung der Dauerschwingfestigkeit nach Goodman- oder Haigh-Diagrammen

In enger Kooperation mit dem Steinbeis-Zentrum für Federntechnik in Ilmenau und einem großen deutschen Automobilzulieferer hat TEDATA eine Spezialanwendung für die Auslegung und Nachrechnung von Druckfedern entwickelt. Mit dieser Anwendung wird die MDESIGN-Reihe „professional“ fortgesetzt, die über die Normen und Grundregeln hinausgehende Regeln und empirische Erkenntnisse in anspruchsvolle Berechnungssoftware umsetzt.

Die MDESIGN spring Druckfederberechnung basiert auf der statischen und dynamischen Betrachtung von zylindrischen Druckfedern nach DIN EN 13906-1, weist aber wesentliche Erweiterungen gegenüber der Norm auf. Diese Zusätze basieren auf langjährigen Erkenntnissen der Federnforschung ebenso wie auf den umfassenden Erfahrungen der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer. MDESIGN spring ist die optimale Software zur Federberechnung.

Zusätzlich zur DIN EN Norm integrierte Verfahren bei der Federberechnung mit MDESIGN spring:

  • Berücksichtigung des Lastfalles schwingend mit dynamischer Überhöhung
  • Anwendung des Spannungskorrekturfaktors k (Bergsträsser) oder k’ (Kloos)
  • Blocklängenberechnung unter Berücksichtigung von axial flachgewalztem Draht
MDESIGN

© Copyright 2017

Forschung und Entwicklung 2016

Kontakt
  • MDESIGN Vertriebs GmbH
    Königsallee 45
    44789 Bochum
  • Phone:
    +49 234 30703-60
    Fax:
    +49 234 30703-69
    E-Mail:
    info(at)mdesign.de