Digitale Lösungen für die technische Dokumentation

Per Mausklick die Nachweispflicht erfüllen

Kommen Sie der Nachweispflicht gemäß EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) nach
15.07.2021

Steigende Qualitätsansprüche und Erwartungen von Prüfinstanzen und Kunden verstärken die Relevanz einer umfassenden technischen Dokumentation im Maschinen- und Anlagenbau. Hier wird eine vollständige technische Dokumentation spätestens dann erforderlich, wenn eine Maschine erstmalig in Verkehr gebracht werden soll. In Europa müssen Maschinen den Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG entsprechen, in Deutschland werden diese durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) definiert.

Gemäß der EG-Maschinenrichtlinie müssen technische Unterlagen konstruktionstechnische und rechnerische Nachweise beinhalten. Diese umfassen die vollständigen Informationen zum Aufbau und zur Anwendung der Maschine. Ohne das Vorliegen dieser Dokumente ist die Inbetriebnahme der Maschine nicht möglich. So können etwa bei unvollständigen oder gar fehlerhaften Dokumentationen Strafen drohen.

 

Optimierung von Arbeitsprozessen durch technische Dokumentation

Eine vollständige und einheitliche Dokumentation muss jedoch nicht nur aufgrund rechtlicher Anforderungen erstellt werden, sie ermöglicht auch die transparente Darstellung von Arbeitsprozessen im Unternehmen. Ausfälle und Fluktuation in Projektteams können zu Unterbrechungen in laufenden Projekten führen. Werden Arbeitsfortschritt und relevante Daten zentral gesichert und für alle Projektbeteiligten verfügbar gemacht, können solche Ausfälle schneller kompensiert werden. Effiziente digitale Arbeitsstrukturen wirken so langfristig zeit- und kostensparend.

 

Vereinfachen Sie Ihre technische Dokumentation mit digitalen Tools

Digitale Werkzeuge wie die Berechnungssoftware MDESIGN erleichtern die technische Dokumentation, da diese im Anschluss an den Berechnungsprozess einfach durch die Software erstellt werden kann.

Im Folgenden soll dieser Vorgang am Beispiel von MDESIGN verdeutlicht werden:

Anschließend an Ihre Konstruktionsberechnungen können Sie per Mausklick eine umfassende Nachweis-Dokumentation erstellen. Diese beinhaltet neben Ihren Eingabedaten auch die zugrunde liegenden Normen, Richtlinien und Formeln, sowie Berechnungsergebnisse, Grafiken und Tabellen –und das in bis zu sechs Sprachen.

 

Individuelle Nachweis-Dokumentation nach Ihren Wünschen

Sie möchten Ihre Dokumentation mit Ihrem Unternehmens-Logo versehen, ein individuelles Deckblatt vor Ihre Dokumente einbinden oder weitere Anhänge hinzufügen? Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Dokumente wunschgemäß anpassen:

Unter „Projektdaten“ können Sie den Dokumentenkopf verändern, um beispielsweise Projekt-, Verfasser- und Kundennamen einzutragen. Weitere Anpassungen lassen sich im „Dokumentenlayout“ vornehmen, wie zum Beispiel die Einbindung einer eigenen Titelseite, Ihres Logos oder weiterer Anhänge. Für weiterführende Informationen bezüglich Ihrer Berechnung steht Ihnen unter „Projektbeschreibung“ ein Textfeld zur Verfügung.

Auswahl von Dokumenten-Layout und -Sprache

Drei verschiedene Layouts stehen für die gewünschte Darstellung Ihrer Dokumente zur Auswahl. Weitere Layouts sind auf Anfrage jederzeit durch unser Team realisierbar. Kontaktieren Sie und gerne. Für Ihre Dokumenten-Sprache haben Sie in jedem Modul die Auswahl zwischen Deutsch und Englisch. In einigen Modulen (z. B. MDESIGN bolt) stehen Ihnen weitere Sprachen zur Auswahl. Dies spart nicht nur Übersetzungskosten, sondern sichert auch die korrekte Übersetzung von technischen Fachbegriffen.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den Dokumentationsumfang anzupassen, wenn Sie zum Beispiel nur ausgewählte Grafiken aus Ihrer Berechnung Ihren Kunden präsentieren oder auf die Einbindung sensibler interner Werkstoffkenndaten verzichten wollen. Modifizieren Sie Ihre Dokumentation auf Wunsch unter „Ausgabeumfang“ über das Setzen von Häkchen.

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Visualisierung durch 3D-Modelle

3D-Modelle bieten die einfache Visualisierung von Konstruktionen und somit die Möglichkeit, diese schnell erfassen und bewerten zu können. Diese hilfreichen Werkzeuge für Ingenieure und Konstrukteure bietet MDESIGN in mehreren Modulen, etwa bei Schraubverbindungen oder Wellenberechnungen. Eingebettete 3D-Modelle in Ihrer PDF-Dokumentation erlauben darüber hinaus eine individuelle Betrachtung: Das 3D-Objekt lässt sich im PDF-Dokument drehen und heranzoomen und ermöglicht Ihnen eine umfassende Beurteilung aus allen Perspektiven.

MDESIGN ermöglicht die vollständige technische Dokumentation Ihrer Maschinen und Anlagen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder stellen Ihnen die Möglichkeiten der technischen Dokumentation mit MDESIGN im Detail vor.

Lernen Sie MDESIGN direkt kennen und prüfen Sie kostenfrei die umfangreichen Berechnungs- und Dokumentationsfunktionen für Ihre Projekte.

Aktuelles

Das Weiterbildungsangebot für Konstrukteure und Ingenieure im Dezember | MDESIGN Wissensupdate
25.11.2021
Veranstaltungen

Noch 6 Mal technisches Fachwissen

Mehr erfahren
MDESIGN bei der SIMULATION CONFERENCE 2021 digital | MDESIGN
03.11.2021
Veranstaltungen

MDESIGN bei der SIMULATION CONFERENCE 2021 digital

Mehr erfahren
Gewinner des diesjährigen Engineering Newcomers | MDESIGN
12.10.2021
Sonstiges

MDESIGN gratuliert den Gewinnern des EN2021

Mehr erfahren
SchraubTec Fachmessen mit Fokus auf Schraubverbindungen, Schraubtechnik, Schraubwerkzeugen und C-Teile-Management
13.07.2021
Veranstaltungen

Save the Date: SchraubTec West am 1. September

Mehr erfahren