Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie

Praktisches Hintergrundwissen und souveräne Anwendung

Aktuelle Termine
  • 09.05.2019 Frankfurt
  • 21.05.2019 Leipzig
  • 23.05.2019 München
 
Zum Thema

Die FKM-Richtlinie "Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile" stellt ein allgemeines Verfahren zur Berechnung der Bauteilfestigkeit bereit. Sie ist im Maschinenbau und verwandten Branchen anwendbar und gilt für stab-, flächen- und volumenförmige Bauteile unter Beachtung aller relevanten Einflüsse.

Obwohl die Erbringung von rechnerisches Festigkeitsnachweisen zu den wichtigsten Aufgaben eines Ingenieurs zählt, stellt die FKM-Richtlinie Anwender in der Praxis aufgrund ihrer komplexen Strukturen, der Unübersichtlichkeit und des breiten Bauteilspektrums immer wieder vor Herausforderungen.

Das Seminar macht Ihnen den theoretischen Hintergrund und die Berechnungsalgorithmen der FKM-Richtlinie praxisnah verständlich. Sie werden dazu befähigt, den Festigkeitsnachweis - sowohl mit Nennspannungen als auch mit örtlichen Spannungen - richtlinienkonform durchzuführen.

 

Zielgruppe

Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Berechnung. Auch Lehrende aus Bildungseinrichtungen oder Fachleute aus Forschungseinrichtungen und Prüfunternehmen können ihren Wissensstand ergänzen und aktualisieren.

 

Ihr Nutzen
  • Schadensvorsorge: Lernen Sie, wie Sie einen rechnerischen Festigkeitsnachweis vollständig und souverän nach FKM-Richtlinie durchführen, um Bauteile und Maschinen ausfallsicher zu konstruieren und Schäden frühzeitig vorzubeugen.
  • Weiterkommen: Aktualisieren und erweitern Sie Ihr Know-how, um den wachsenden technischen und wirtschaftlichen Anforderungen an sicherheitsrelevante Maschinenelemente optimal gerecht zu werden.
  • Wettbewerbsvorsprung: Erweitern Sie Ihre Methodenkompetenz. Entwickeln Sie dadurch innovative Produkte schneller und erfolgreicher als die Konkurrenz.
  • Haftungsrisiko mindern: Bringen Sie Ihr Wissen über die aktuelle FKM-Richtlinie (6. Ausg. 2012) auf den neuesten Stand und stellen somit sicher, dass Ihre Produkte nach den geforderten Regeln der Technik konstruiert sind. 
  • Praxisbezug: Erlernen Sie die Vorgehensweise der FKM-Richtlinie anhand von praxisrelevanten Beispielrechnungen. Nutzen Sie anschließend für Ihre laufenden Projekte kostenfrei MDESIGN technology, um die von Ihnen ermittelten lokalen Spannungen an Strukturen bewerten zu können. Führen Sie softwaregestützte FKM-Berechnungen nach dem örtlichen Spannungskonzept durch.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung