Konstruktion und Nachweis von Schweißnähten

Online-Seminar

Online-Seminar: Konstruktion und Nachweis von Schweißnähten
Schwerpunkte:
  • Grundlagen verschiedener Schweißprozesse
  • Konstruktionsgerechte Auswahl und Einsatz von Schweißverfahren
  • Entwurf und Nachweis der Schweißnaht
  • Schweißnahtberechnung und Werkstoffeigenschaften
  • Berechnungsmethoden nach DVS Merkblatt, FKM-Richtlinie und Eurocode 3

 

Zum Thema

Für die Berechnung von Schweißverbindungen existieren parallel sehr viele verschiedene Regelwerke. Voraussetzung für die richtige Wahl ist daher ein normübergreifender Gesamtüberblick.

Das Seminar verschafft Ihnen einen praxisrelevanten und verständlichen Überblick über schweißgerechtes Konstruieren und die unterschiedlichen Nachweisverfahren. Sie werden in die Lage versetzt, anwendungsspezifisch das richtige Berechnungsverfahren auszuwählen. Stützen Sie sich dabei auf anerkannte Verfahren nach DVS, FKM und Eurocode.

 

Ablauf
  • Per zugeschicktem Link können Sie an den Veranstaltungstagen am Online-Seminar teilnehmen.
  • Dauer: 2 Tage (an 2 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils von 9:00 – 13:00 Uhr inkl. 30 Minuten Pause)
  • Fragen können per Chat an den Referenten gestellt werden. Diese werden zwischen den einzelnen Sessions beantwortet.
 
Inhalte

Einführung und belastungsgerechtes Konstruieren

  • Übersicht zu den thermischen Fügeverfahren
  • Belastungsgerechtes Konstruieren einer Schweißnaht
  • Relevante Werkstoffeigenschaften und deren Auswahl

Spannungsermittlung, Anschlussformen

  • Spannungsermittlung in Bauteilen mit Schweißnähten (Nennspannungskonzept und örtliches Konzept)
  • Unterscheidung der Anschlussformen
  • Schweißnahtbeeinflusste Bauteile

Berechnungsmethoden

  • Spannungsnachweis nach DVS 1612
  • Merkblatt DVS 0705
  • FKM Richtlinie
  • Eurocode 3 / DIN / EN 1993

Praxisgerechte Beispielberechnungen

  • Softwaregestützte Schweißnahtberechnung
  • Erlernen des Ablaufes an einem Praxisbeispiel
  • Variantenberechnung
  • Dokumentation

 

Zielgruppe

Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Berechnung. Auch Lehrende aus Bildungseinrichtungen oder Fachleute aus Forschungseinrichtungen und Prüfunternehmen können ihren Wissensstand ergänzen und aktualisieren.

 

Ihr Nutzen
  • Aktuelles Wissen: Bringen Sie Ihr Know-how auf den neuesten Stand, um die stetig steigenden Anforderungen an Schweißverbindungen bestmöglich zu erfüllen.
  • Schadensvorsorge: Lernen Sie typische Versagensfälle und -ursachen von Schweißnähten kennen. Erfahren Sie, welche analytischen Verfahren und weitere Maßnahmen es gibt, um kostspielige Schäden zu vermeiden.
  • Konstruktionen optimieren: Entdecken Sie Potenziale zur Optimierung Ihrer Konstruktionen im Hinblick auf Sicherheit, Ausnutzung, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit.
  • Auf der sicheren Seite sein: Wenn Sie aktuelle Richtlinien und Normen (DVS 1612 und 0705, Eurocode 3 sowie FKM-Richtlinie) anwenden, können Sie jederzeit nachweisen, dass Ihre Produkte nach anerkannten Regeln der Technik konstruiert sind.
  • Moderne Tools einsetzen: Erfahren Sie, wie Sie hochbeanspruchte Schweißverbindungen mit digitalen Werkzeugen wie MDESIGN zeitsparend berechnen. Nutzen Sie anschließend kostenfrei drei Monate lang MDESIGN weld, um in Ihren Projekten Schweißnähte sicher zu gestalten, zu optimieren und zu dokumentieren.

 

Dokumente

Jeder Teilnehmer erhält eine ausführliche Dokumentation der Seminarinhalte in Form eines PDFs sowie ein Teilnahmezertifikat.

 

Ihr Referent Dipl.-Ing. Marvin Badack
  • Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Dresden mit Schwerpunkt Antriebstechnik
  • Langjährig erfahrener Seminarleiter für führende nationale und internationale Industrieunternehmen
  • Projekt- und Entwicklungsingenieur für Dienstleistungsberechnungen und Weiterentwicklungen, DriveConcepts GmbH