Federnarten simulieren und optimieren

Federn & Dämpfungselemente

MDESIGN mechanical

Elastische Federn

Federelemente üben Kräfte aus oder speichern zugeführte Energie. Sie beeinflussen Formen oder Nutzen ihre physikalischen Eigenschaften für die Dämpfung von Schwingungen und Stößen.

Je nach Aufgabenstellungen unterstützt MDESIGN bei der Nachrechnung oder Auslegung unterschiedlicher Federnarten. Berücksichtigung finden statisch oder dynamisch belastete Anforderungen

Der Zugriff auf die MDESIGN Werkstoffdatenbank mit zahlreichen Federnwerkstoffen vermeidet das Suchen nach Kennwerten und sorgt für einheitliche Grundlagen. Eigene Kennwerte können jederzeit in die MDESIGN Kundendatenbank aufgenommen werden.

MDESIGN führt Auslegung und Nachrechnung von Federn für folgende Formen durch:

  • Druckfedern nach DIN EN 13906-1
  • Gütevorschriften nach DIN EN 15800
  • Zugfedern nach DIN EN 13906-2
  • Stahldraht nach DIN 10270
  • Zylindrische Schraubenfedern nach DIN 2099
  • Drehfedern nach DIN EN 13906-3
  • Gütenorm DIN 2194
  • Tellerfedern nach DIN EN 16983 und DIN EN 16984
  • Vergütungsstähle nach DIN EN 10083
  • Warmgewälzte Stähle nach DIN EN 10089
  • Federband, nichtrostend nach DIN EN 10151
  • Drehstabfedern nach DIN 2091
  • Warmgewälzte Stähle nach DIN EN 1008

Die MDESIGN typische übersichtliche Ergebnisdarstellung wird ergänzt durch ergebnisabhängige, grafische Auswertungen. So dienen Diagramme, Federkennlinien und Goodmann-Schaubilder hervorragend zur Beurteilung der berechneten Feder.

Druckfeder | 3D-Assistent

Schnelle Überprüfung Ihrer Berechnung durch den detaillierten 3D-Asisstent.

Zugfeder | Produktauswahl

Die große Auswahl an Federtypen deckt das komplette Sprektrum für Ihre Berechnung ab.

Druckfeder | Goodman-Diagramm

Die Dauerschwingfestigkeit wird mit Hilfe des Goodman-Diagrammes beurteilt. Als Ergebnis wird die Federkennlinie zur Verfügung gestellt.

Vielseitig einsetzbar

MDESIGN 3D-Modell für CAD-Export

MDESIGN mechanical

Dämpfungselemente

MDESIGN mechanical beinhaltet außerdem im Bereich Dämpfungselemente ein Berechnungs- und Auswahlsystem für Stoßdämpfer der Firma ACE.

 

  • Grafische Auswahl von Einsatzfällen
  • Auswahl der passenden Komponenten aus der ACE-spezifischen Bauteildatenbank

 

MDESIGN und ACE verbindet eine langjährige Kooperation. Die Berechnung und Auswahl von Stoßdämpfern wird in diesem Fall nicht nach einem allgemeingültigen Ansatz durchgeführt. ACE hat einen Auswahl und Berechnungsalgorithmus entwickelt, der in Zusammenarbeit mit aktuelle Katalogdaten eine passenden Auswahl von Stoßdämpfern vorschlägt.

Diese Vorgehensweise ist vollständig in die MDESIGN explorer Architektur integriert. MDESIGN Anwender nutzen somit in bewährter MDESIGN Umgebung alle Vorteile der ACE Stoßdämpfer Auswahl. Mit direkten Kontaktmöglichkeiten zu ACE und mit einheitlicher, bekannter MDESIGN Berechnungsdokumentation.

 

Weitere Bauteilberechnungen
mit MDESIGN mechanical

Wellen, Achsen, Naben

Mehr

Schraubenverbindungen, Bolzen & Stifte

Mehr

Schweißverbindungen, Löt- & Klebverbindungen

Mehr

Verzahnung, Getriebe, Antriebstechnik

Mehr

Wälz- & Gleitlager, Lineartechnik

Mehr

Träger und Rahmen

Mehr

Unser gesamtes Leistungsspektrum

Entdecken Sie alle Möglichkeiten mit unseren Grundlagen- und Expertenmodulen

 

Unsere Services im Überblick

MDESIGN Services

Unsere Services bieten Ihnen nicht nur langjährige Erfahrung und Know-how in Berechnung, Simulation und Software-Entwicklung, wir realisieren auch immer mehr Engineering-Projekte mittels Machine Learning und Künstlicher Intelligenz.
Unsere Services im Überblick
Know-how, das weiterbringt

MDESIGN Seminare

Praxisrelevante Weiterbildungsangebote für Fachkräfte aus Konstruktion und Produktentwicklung, für die sichere Konstruktion von Maschinenelementen nach anerkannten Richtlinien und Normen.
Unsere Seminare im Überblick