Wellen - Nachweismethoden in der praktischen Anwendung

Relevante Methoden sicher auswählen und anwenden (DIN 743 / FKM)

Online-Seminar Wellen: Nachweismethoden (DIN 743, FKM-Richtlinie) in der praktischen Anwendung
Schwerpunkte
  • Kriterien einer umfassenden Wellenberechnung
  • Dynamischer und statischer Festigkeitsnachweis
  • Kerbwirkungszahlen und Materialeinflussfaktoren
  • Zeitfestigkeit und Lastkollektive
  • Rechnergestützte Anwendung der DIN 743
  • Gegenüberstellung Anwendungsgebiete DIN 743 / FKM-Richtlinie
 
Zum Thema

Wellen und Achsen sind wichtige Elemente zur Übertragung von Bewegungen, Kräften und Momenten und kommen in unterschiedlichsten Maschinenkonstruktionen auf vielfältige Weise zum Einsatz. Ziel des Seminars ist die sichere Anwendung der Wellenberechnung in Anlehnung an die DIN 743, um den bestehenden Forderungen nach anerkannten Methoden des Sicherheitsnachweises gerecht zu werden. Die Theorie des Sicherheitsnachweises nach DIN 743 Teil 1-4 wird praxisnah an Beispielaufgaben erläutert. 

Neben der Ermittlung von Sicherheiten im Nennspannungskonzept sind weiterführende Themen einer umfassenden Wellenberechnung, wie zum Beispiel Lastkollektive, Zeitfestigkeitsberechnungen, Durchbiegungen, kritische Drehzahlen und auch weitere Berechnungsmethoden (z. B. FKM-Richtlinie) Teil des Seminars. Zur effizienten Anwendung können zusätzlich digitale Berechnungsprogramme einbezogen werden.

 
Inhalte

Einführung und Notwendigkeit der Wellenberechnung

  • Schadensmechanismen und Schadensfolgen
  • Anwendungsbereich DIN 743 Teil 1 – 4
  • Kriterien einer umfassenden Wellenberechnung

Sicherheitsnachweise und Methodenvergleich

  • Entstehung / Theorie / Konzept
  • Dynamischer Festigkeitsnachweis
  • Statischer Festigkeitsnachweis
  • Lastfallunterscheidung / Spannungsverläufe
  • Unterscheidung der Berechnungsverfahren (DIN 743 / FKM)
  • Entscheidungskriterien zur Methodenwahl

Einflussfaktorermittlung

  • Kerbwirkungszahlen
  • Materialeinflussfaktoren
  • Nutzung analytischer und numerischer Methoden

Zeitfestigkeit und Lastkollektive

  • Zeitfestigkeitsrechnung nach DIN 743
  • Lastannahmen und Erstellung von Lastkollektiven
  • Nutzung von Miner-Verfahren
  • Beispielrechnungen zur DIN 743 – Beiblatt 1 & 2

Praxisteil: rechnergestützte Anwendung der DIN 743

  • Modellierung und Übernahme aus CAD-Systemen
  • Berechnung und grafische Auswertung
  • Sicherheitsnachweise und Dokumentation

Praxisteil: Direktvergleich zwischen DIN 743 und FKM-Richtlinie

  • Beispielrechnung anhand einer Antriebswelle mit Kerbüberlagerung
 
Zielgruppe

Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Berechnung, Lehrende aus Bildungseinrichtungen, Fachleute aus Forschungseinrichtungen und Prüfunternehmen.

 

Preise
  • Erster Teilnehmer eines Unternehmens: 590,- €*
  • Jeder weitere Teilnehmer desselben Unternehmens: 385,- €*
  • Hochschulangehörige (Lehrende und Studierende): 195,- €

(* Als MDESIGN Servicekunde profitieren Sie von einem Kundenvorteil von 10%.) 

 

Dokumente

Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen sowie ein Teilnahmezertifikat.

 

Ihr Referent Dipl.-Ing. Konrad Riedel
  • Maschinenbaustudium an der TU Dresden mit Schwerpunkt Antriebstechnik
  • Langjährig erfahrener Seminarleiter für führende Industrieunternehmen
  • Referent bei nationalen und internationalen Fachkonferenzen & Kongressen
  • Projektleiter für Dienstleistungsberechnungen und Weiterentwicklungen